Sonntag, 20. Februar 2011

Ungeschnittene Filme in Zukunft nur auf Blu-Ray?

Das ich ein großer Fan von Heimkino bin dürfte inzwischen klar sein. Bisher konnte ich aber auf den Trend zu HD-Filmen verzichten. Das liegt zum einen daran, dass ich mir keinen Blu-Ray Player kaufen will, da ich in absehbarer Zeit noch unbedingt eine PS3 meiner Sammlung hinzufügen möchte und ein reiner Player somit sinnlos wäre.
Zum anderen hat mich die neue Qualität noch nicht wirklich überzeugt. Jedes mal wenn ich in einem Fachgeschäft einen HD-Fernsehr sehe auf dem eine Blu-Ray läuft, sieht das Bild unheimlich seltsam aus. Das mag daran liegen, dass es für mich noch ungewohnt bin, aber mein Eindruck war meist der, dass selbst Hollywood Blockbuster wie X-Men auf einmal aussehen als wäre es eine billige ZDF-Krankenhaussoap.

Soviel zur Einleitung. Wie ich heute morgen auf Schnittberichte gelesen habe, erscheint der Film Die Legende der Wächter, eine Kinderbuchverfilmung von Watchmen Regisseur Zack Snyder (was ne Kombination xD ), in 2 Fassungen. Eine geschnittene FSK 6-Fassung auf DVD und eine ungeschnitte 12er-Fassung auf Blu-Ray.

Ist das nur der Anfang? Werden in Zukunft mehr Studios sich dieser Methode bedienen um den Verkauf von Blu-Rays anzukurbeln? Wäre ziemlich dreist und es stellt sich die Frage was man diesem Trend entgegen setzen kann und ob das in Zukunft auch andere Filme betrifft. Erscheint der nächste Robert Rodriguez-Film dann nur in einer 16er Fassung auf DVD.
Und, noch viel wichtiger: Wenn ich mir in Zukunft auch noch Blu-Rays kaufen muss, wo zum Geier soll ich die hinstellen? Mein Regal platzt doch schon wieder aus allen Nähten. xD

Anyway, ich hätte Legend of the Guardians gerne gesehen, aber jetzt werde ich wohl auf die BluRay-Fassung warten müssen.

*Ninja vanish*

Kommentare:

  1. Hehe, das mit dem aussehen wie eine ZDF-Dokusoap hat uns auch voll geschockt, als unser neuer Fernseher bei uns einzog. Aber man gewönt sich dran und sieht es nach einer Weile nicht mehr. Trotzdem ist jeder, der bei uns zu Besuch ist und den Effekt noch nicht kennt, immer komplett entsetzt. Ich war es auch am Anfang. Ö__Ö
    Beim Unterschied zwischen Bluray und DVD bin ich mir aber trotzdem nicht sicher, denn er ist trotz Full-HD-Fernseher gar nicht SO krass, dass es für mich immer den fast doppelt so hohen Preis rechtfertigen würde. Kein Wunder, dass ihnen die Verkaufszahlen nicht hoch genug sind. ^^°

    AntwortenLöschen
  2. Also "man gewöhnt sich dran" ist jetzt mal verdammt schlechtes Argument für Bluray

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. @M@MAX: Hab ich das etwa gesagt? XP (Man hat diesen Effekt übrigens nicht nur mit Bluray, sondern auch schon auf DVD und im normalen Fernsehen.)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich weis, das ist eher ein HD Problem. Vielleicht leg ich mir ja nen Bluray Player zu und behalte meien alten Röhren TV :-)

    AntwortenLöschen
  6. @M@MAX: Das klingt irgendwie nach Geldverschwendung. XD Ich hab automatisch einen Bluray-Player dank PS3, aber ich kauf mir nur Filme auf Bluray, bei denen ich das Gefühl hab, dass es sich lohnt, oder eher wenn ich den Film absolut superduperawesome finde.

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann euch nur zustimmen, ich kenne diesen "Effekt" auch.
    Ich habe bisher keine BluRay, das wird sich jetzt wohl ändern, denn Männertrip erscheint nur auf BluRay in der Extended Edition. Eigentlich ne Frecheit. Ich brauche zwar keinen extra Player, da ich ne PS3 habe, aber der Preis.... Hinzu kommt, dass ich die blaue BluRay Verpackung ziemlich häßlich finde...

    AntwortenLöschen
  8. Man sollte vielleicht mit seinen Fernseher-Menüs kämpfen und die Einstellungen überprüfen. Man kann viele Bildverbesserer "tunen" oder "ausschalten" um diesen unnatürlichen Effekt zu beseitigen, den ich übrigens bisher nur im Saturn oder MediaMarkt bemerkt habe. Auf meinem Philips Fernseher kommt BluRay einfach nur genial (scharf, satte Farben etc...), wenn man die entsprechenden Settings im Menü ändert (die m.E. auf Verbesserung des DVB-S/T/C Bildes abzielen!).

    AntwortenLöschen
  9. @DieLori: Das ist so ne andere Sache. Ich kann es für Filme wie Avatar oder auch Iron Man nachvollziehen, aber muss man Männertrip in HD gesehen haben? Ähnlich ist es bei anderen Komödien oder einfach Filme die ohne viel Spezialeffekte auskommen. Profitieren die wirklich so massiv von einer höheren Auflösung? Ich kanns mir kaum vorstellen.

    AntwortenLöschen
  10. Ob du dir jetzt DVDs oder BDs ins regal stellst ist doch völlig egal^^ BD Hüllen sind sogar kleiner^^

    Naja, mit dem richtigen TV sehen BDs auch richtig genial aus. Und genau wie die DVD die VHS abgelöst hat, wird DVD halt auch irgendwann abgelöst. genau diese Diskussion gab es bestimmt vor einigen Jahren bei der DVD auch und jetzt sind wir froh das wir sie haben, ausserdem passt auf ne BD einfach viel mehr drauf... Bonuskram etc etc :P

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es sehr schade, dass in letzter Zeit immer wieder schöne Gesamtboxen heraus kommen (werden), zum Beispiel X-Men, Jurassic Park oder Harry Potter. Aber all die hübschen Boxen gibt es nur als Blu-Ray, was mich ziemlich ärgert. Für mich steht eines fest, sollte es so weiter gehen, werde ich mir keine aktuellen Filme mehr kaufen, dann bleibe ich bei meiner bisherigen Sammlung - denn für mich kam es noch nie in Frage mich irgendetwas anzupassen, daher bleibe ich den DVDs treu und halte mich von dem neumodernen Quatsch fern.

    AntwortenLöschen
  12. Was den ZDF-Soap-Charakter des Bildes angeht: Das kenne ich auch! Ich war entsetzt, als ich meine neue HD-Glotze hatte und "2001" auf BluRay auf einmal aussah wie ein dummes kleines Billigfilmchen!
    Der Trick ist: Die 100- (oder 200- oder 400-, je nach Gerät)Hertz-Technik abschalten! Die verursacht nämlich diesen Soap-Effekt. Und auf einmal sieht das Bild so geil aus, wie es aussehen soll.
    Übrigens gibt es viele Menschen, die den "Soap-Effekt" nicht wahrnehmen. Also nicht wundern, wenn einem der Fachverkäufer da widerspricht.

    AntwortenLöschen