Montag, 3. Januar 2011

Downloadable content?

Hallo alle miteinander und ein frohey neues etc.

Eigentlich wollte ich noch einen Jahresrückblick schreiben, mal schaun' ob ich das noch hinkrieg, aber bis dahin hätte ich eine Bitte/Frage an alle Xbox 360 und PS3-Nutzer unter meinen Lesern:

Wie viele von euren runtergeladenen XBLA bzw. PSN Titeln und was für DLC könnt ihr spielen, wenn eure Konsole offline ist?

Ich frage, weil ich im letzten Sommer als ich meine Box mit in den Urlaub genommen habe, frustriert feststellen musste, dass ich auf meine gesamte Arcade Sammlung nicht zugreifen konnte. Als ich diesen Winter wieder Urlaub gemacht habe, waren zwar ein paar Arcade-Titel spielbar, aber dafür konnte ich z.B. kein Mass Effect 2 spielen, weil der DLC angeblich "korrupt" war.
Wenn euch schonmal was ähnliches passiert ist oder ihr die Zeit habt mit eurer Konsole kurz offline zu gehen und mir die Situation zu beschreiben, wäre ich euch sehr verbunden.
btw.: möglicherweise liegt es zum Teil auch daran, ich mir vor einer Weile die neue Xbox Slim zugelegt habe und beim übertragen der Daten was schief gelaufen ist.

Danke im Vorraus.

Kommentare:

  1. Es ist auf XBL zwar unterschiedlich, aber ich bilde mir zumindest ein dass ich so immer weniger spielen kann! Also zumindest von den neueren Sachen her.
    Und das betrifft nicht bloß Games sondern auch allen anderen DLC bis auf gekaufte Videos. Zune hat einen (eigenen) Offline-Modus.
    Das heißt etwa auch Themen und Spielerbilder, von denen ich relativ viel kaufe, unterliegen dem DRM so.
    Immerhin sind Premium-Themen der Erfahrung nach aber auch mit verschiedenen Profilen verwendbar.

    Sonys DRM erscheint mir hingegen längst nicht so streng zu sein: als letztes Jahr etwa der PSN-Datumsfehler auftauchte konnte man das sehr schön beobachten.

    AntwortenLöschen
  2. Nachtrag: ich nehme sogar an, dass Mass Effect 2 MIT Zugang zum Cerberus Network offline überhaupt nicht spielbar ist. Habe jedenfalls solche Erfahrungen gemacht. Genau: alles Mögliche sei korrupt heißt es dann.
    Also offline wird man das NUR ohne DLCs spielen können.
    Hinzu kommt, dass sie einmal ein Kostümpaket dazu veröffentlicht haben, dass jedenfalls bei mir das Game gleich völlig unspielbar machte. Diesen DLC haben sie mittlerweile aber wohl entfernt und auch keine weiteren Kostümpakete mehr veröffentlicht - irgendwie stimmte da wohl nicht.
    Sorry fürs Doppel-Posting

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann derzeit bei Konsolen nur zur Situation an meiner PS3 etwas sagen, aber da hatte ich bisher keinerlei probleme mit dlc oder heruntergeladenen games aus dem PSN-Shop.

    "Probleme" gab es bisher nur am PC. Da hatte sich wegen nicht korrekterer Verbindung zum EA/Bioware Server der dlc von Dragonage UND Mass Effect 2 (me 1 keine probleme) jeweils mit der info gemeldet das ich nicht berechtigt wäre diesen dlc zu nutzen (wurde dadurch deaktiviert).
    Ein "ausloggen" aus der ingame Verbindung (cerberus...) hat den dlc aber wieder nutzbar gemacht, da dann offenbar nicht überprüft wird.

    Kostümpakete etc. habe ich alle gekauft und installiert, bis auf den genannten Fehler bei nicht korrekter Verbindung mit den dlc servern gab es keinerlei Probleme.
    Demzufolge ist ME2 und DA zumindest an einem PC auch (oder vielmehr GERADE) ohne Verbindung zum Cerberus Netzwerk etc. problemlos spielbar.

    AntwortenLöschen
  4. Bin vor einer Weile auch auf ne neue 360 umgezogen, damals noch ohne Internetzugang. Danach waren die angesprochenen Mass Effect- Inhalte nicht mehr spielbar und einige Arcade-Titel auf Demo-Status zurückgesetzt. Mit Live verbunden, Spiele geladen, alles wieder knorke.
    Vorher hatte ich keine Probleme, konnte alle Zusatzinhalte auch offline spielen, mit Ausnahme der Indie-Titel, die setzen komischerweise eine Verbindung voraus.

    AntwortenLöschen
  5. @Laberbacke:
    auf was für ne neue Xbox bist umgezogen? Eine Slim? Und hast du die die XBLA Spiele dann neu runtergeladen oder konntest du drauf zugreifen sobald du online warst?

    Bei Indie-Spielen finde ist es zu verschmerzen und da ist denk ich auch wichtig, dass MS da Feedback bekommt wie viel was gespielt wird.

    AntwortenLöschen
  6. Also, zuerst hab ich von 20 GB auf 250 übertragen ("alte" 360), dann von da aus auf ne SLIM (Halo-Reach-Edition, hehe). Das mit den Arcade-Spielen hat sich gerichtet, als ich online drauf zugegriffen habe. Abgleich, wahrscheinlich.

    Und Indie-Titel: Das find ich schon nicht so toll, ich war bestimmt nicht der Einzige mit "Teilzeit-Internet"...

    AntwortenLöschen