Montag, 18. April 2011

Mortal Nachtrag

Ich hab's kommen sehen. Wie 4Players.de berichtet kann der Online-Pass für Mortal Kombat tatsächlich nicht über einen deutschen XBLA-Account aktiviert werden. Das macht MK9, zumindest so weit ich es weiß, zum ersten Spiel der aktuellen Konsolengeneration, dem Aufgrund der deutschen Gesetzeslage der komplette Online-Multiplayer gestrichen wurde.
Kann jetzt bitte mal jemand bei Microsoft aufwachen und sich überlegen wie man das ändern kann?! o_o

Kommentare:

  1. Das ist vielleicht auch ein Punkt für das Podium: Wie bewertet man Spiele die ihr volles Potential gar nicht erst entfalten dürfen...

    AntwortenLöschen
  2. Das Problem gibt es in dem Sinn eigentlich gar nicht, weil über Spiele die nicht in D. veröffentlicht werden auch nicht berichtet werden darf. d.h. es darf schon, aber sobald ein Spiel indiziert wird zähöt jede namentliche Nennung als Werbung und das kann böse enden.

    AntwortenLöschen
  3. Dazu gab es aber, soweit ich weiß, nie ein gerichtliches Verfahren oder eine anderweitige klare und sichere Regelung der Rechtslage.

    Die Publikationen halten es deswegen ja auch unterschiedlich mit der Strenge der "Werbefreiheit". Mir ist zumindest kein Fall bekannt wo die Nennung des Namens o.ä. zu Konsequenzen geführt hätte.

    Oder irre ich...?

    AntwortenLöschen
  4. Mir auch nicht, aber es ist theoretisch tatsächlich ein Punkt für den sie einen dran kriegen könnten. :P

    AntwortenLöschen