Mittwoch, 6. April 2011

USK wins - Fatality!

Einige von euch wissen womöglicherweise, dass uns das der neuste Teil der Mortal Kombat-Reihe ins Haus steht. Das Spiel ist so eine Art Reboot in dem es die ganze Story der Vorgänger ungeschehen macht, die Charaktere allerdings nicht groß verändert. Im Gegensatz zu einem gewissem Filmprojekt, dass der Meinung war das Franchise braucht eine extra Portion Saw. :PAber, wie ihr euch vermutlich denken könnt erscheint Mortal Kombat nicht in Deutschland. Das ist jetzt an sich nicht überraschend. Aber es ist sehr ärgerlich. Zwar könnte ich mir das Spiel aus dem Ausland bestellen oder das Angebot vom örtlichen Gamestop nutzen und mir dort die Pegi-Version kaufen, das lößt aber nicht das zentrale Problem mit diesem Spiel: Ich komme wieder mal nicht an DLC. Zwar ist das Rooster im Spiel schon mal gar nicht so übel, hat MK-Schöpfer Ed Boon schon zu Beginn der Entwicklung darüber geredet, dass uns mehr Content als DLC erwartet. Meine Meinung über DLC wird bei Gelegenheit ein Post für sich, aber wenn tatsächlich eine längere Zeit nach dem Launch neue Charaktere als DLC angeboten werden, so wie es auch bei Marvel vs. Capcom 3 der Fall sein soll, dann immer her damit. Aber eben leider nicht in Deutschland.
Microsoft bleibt allem Anschein nach weiterhin hart was das Anbieten von DLC zu Nicht-USK-Titeln auf dem deutschen Marktplatz anbelangt und somit müsste ich, wenn ich mir das Spiel irgendwann zulege, auf zusätzliche Charaktere verzichten. Aber das ist nicht das zentrale Problem.

Mortal Kombat 9 kommt mit einem Online-Pass, eines von diversen Konzepten der großen Publisher noch ein bisschen Geld aus dem Gebrauchtmarkt rauszuschinden. Wenn ihr das neue MK online spielen wollt, müsst ihr es erst aktivieren, enteder mit einem Code der in der Packung enthalten sein wird, oder den man sonst über den jeweiligen Online-Marktplatz erwerben kann.
Problem Numero Uno: Wenn ihr das Spiel gebraucht kauft, dann könnt ihr es nicht online spielen, weil es nicht möglich sein wird den Online-Pass seperat zu erwerben.
Und dann stellt sich da noch die Frage, ob man den Online-Pass überhaupt aktivieren kann, wenn man von Deutschland aus an gar keine Download-Inhalte heran kommt. Hat da einer von euch da Erfahrungen gemacht? Ich hatte keine Probleme mit meinem Uncut-Bulletstorm, aber da ist der deutsche DLC ja auch kompatibel mit ausländischen Versionen des Spiels.

So oder so, es ist ein weiterer Fall von einem Spiel, dass in Deutschland nicht in vollen Zügen genossen werden kann. Die deutschen Instanzen von Microsoft und Sony halten sich streng an die Vorgaben des GESETZGEBERS *Donner, Blitz* und die Spieler ziehen mal wieder den Kürzeren. Ich spiele selber nicht so wahnsinnig oft online, aber das komplette Entfernen einer Online-Funktion wird vielen Prügelspiel-Fans sicher sauer aufstoßen.

Kommentare:

  1. Glaubst Du wirklich, dass Microsoft auf einen Online-Pass für die 360 in Deutschland ne IP-Sperre legen wird? Gibt es dafür denn schon ein Beispiel?
    Davon hab ich nämlich noch nie etwas gehört.
    Wenn Warner es ähnlich handeln wird wie EA, dann ginge das technisch glaub ich gar nicht, weil die 360 ist mit dem Internet so ja gar nicht verbunden, sondern wenn dann über zusätzliche eigene Netzwerke.
    Und alles andere über Xbox LIVE wäre doch ein Gutschein-Code und so auch nichts das den deutschen Marktplatz direkt betreffen würde - darüber kann alles Mögliche an Items bezogen werden die es auf den einzelnen Marktplatzen keineswegs geben muss.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja die Frage, ob die Gutscheincodes irgendwie blockiert werden. Ich hab da mit einem GameStop Mitarbeiter drüber sinniert, aber wir kamen zu keinem Ergebnis.

    AntwortenLöschen