Samstag, 26. September 2009

öhm..ja...ehm...GEHT WÄHLEN!!!

So, da ich so langsam festgestellt habe, dass ich nur mit Briefen an Politiker nicht so leicht nen Blog vollkriege und ich doch Spaß am schreiben hab, krieg ich es jetzt vielleicht hin regelmäßiger zu posten, ohne, dass das ganze in das übliche Blog-Gesülze á la "Heute geh ich ins Kino" verfällt.

Also auf jeden Fall, Morgen ist ja bekanntermaßen Wahl. Wie ich bereits erwähnt, unterstütze ich die Piratenpartei und ich konnte ihnen aufgrund chronischen Kandidatenmangels leider nicht auch noch meine Erststimme geben.
Viele Leute sagen die Themen der Piratenpartei seien zu eingeschränkt und die Partei deshalb nicht wählbar, oder, was noch schlimmer ist, sie werden nicht gewählt weil die die 5% Hürde doch eh nicht schaffen, also wäre das eine vergeudetet Stimme. Letzteres ist übrigens so ziemlich die dämlichste Aussage die man über ein demokratisches System machen kann. -_-

Klar, es gibt sicher "wichtigere" Dinge als des was die Piraten wollen, aber ich bin einfach seit einer ganzen Weile an dem Punkt wo ich den "großen 5" nicht wirklich über den Weg traue. Die große Koalition hat mit der einstimmigen Einführung der Internetsperren klargestellt, dass sie an den Nutzern des Web 2.0 nicht interessiert sind und jetzt überbieten sich die andern 3 mit Forderungen nach mehr Freiheiten. Doch in den letzten Wochen merkte man, dass auch die SPD so langsam wieder versucht jüngere Wähler für sich zu gewinnen, aber das Internet vergisst nicht.
Ich denke nicht, dass irgendeine Partei die Kraft hat, die Wirtschaftskrise zu bewältigen, aber ich glaube, dass, wer auch immer an die Macht kommt, das schon irgendwie richten wird. Schwarz-Gelb oder Schwarz-Rot scheinen ja sowieso die einzigen "realistischen" Prognosen zu sein, sofern Steinmeier nicht noch plötzlich seine Meidung bezüglich einer Koalition mit Links ändert. Apropos Steinmeier.

Mein GU-Kollege Lyc hat eine Zusammenfassung der Stellungnahme der großen Parteien zu den Piraten geschrieben und am Ende nochmal geschrieben, dass von ihm keine Empfehlung kommt. Aber mein Blog hier ist ja auch größtenteils mein eigenes Ding, deswegen kann ich da eine leicht andere Meinung vertreten. Ich denke den meisten meiner Leser muss ich es nicht sagen. Wenn ihr noch nicht gewählt habt, dann denkt noch drüber nach ob die Piraten nicht eine gute Wahl wären.

Ja, sie haben ein sehr kompaktes Program, aber dafür tun sie auch nicht so als wären sie die letzte Hoffnung des Landes sondern sagen klar und deutlich, dass sie sich erst einmal nicht mit Themen beschäftigen werden von denen sie keine Ahnung haben. Das ist doch mal konsequent, ich wünschte mir mehr Politiker würden sich an die eiserne Regel von Dieter Nuhr halten.
Habt ihr mal die Grünen-Plakate gesehen? Deren Ego möcht ich haben :P

Egal, ich glaube wirklich, dass die Piraten ne Chance haben und es ist nicht nur wegen den Medien, dass ich an die Leute glaube. Ich sehe in der Partei eine echte Möglichkeit mal ein bisschen Bewegung in die Politik zu bringen, die im Moment leider immer noch zu sehr von weltfremden alten Männern dominiert wird.

Ich hoffe, ich habe meine Leser jetzt nicht zu sehr verschreckt, ich werde mich bald wieder meinen üblichen Themen widmen sobald ich rausgefunden habe wie ich am besten weitermachen kann.

Kommentare:

  1. was sind den "eisernen regeln" von dieter nuhr ?

    AntwortenLöschen
  2. "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten."

    AntwortenLöschen
  3. Also mich haste nicht verschreckt. Wahre Worte, die du da von dir gibst!

    AntwortenLöschen