Donnerstag, 9. Dezember 2010

JMStV my Ass!

Okay, ich muss zugeben, ich habe diesen Beitrag etwas vor mir her geschoben, aber ich schätze wie der Rest des deutschsprachigen Internets komme ich nicht drum herum es mal so richtig anzusprechen. An diesem Punkt werden die meisten vom neuen Jugendmedienschutzstaatsvertrag gehört haben. Und weil das Wort so leicht von der Zunge rollt wird es auch einfach mit JMStV abgekürzt. Aber was IST es eigentlich. Nun, darauf gibt es 2 Antworten. Die erste findet ihr in diesem ausführlichem FAQ. Die zweite Antwort wäre eine Ladung von so vielen Schimpfwörtern, dass sogar dem Angry Video Game Nerd die Schamesröte ins Gesicht steigen würde.

Wer auch immer sich diese himmelsschreiende Scheiße ausgedacht hat, hat das Internet bisher noch nicht einmal mit einem spitzen Stock angefasst. Alterskennzeichnungen für jede Form von Internetangeboten. "Normale" Betreiber von kommerziellen Websites schlagen bereits die Hände über dem Kopf zusammen, aber was ist mit all den privaten Anbietern. Bloggern, Leute die Videos auf Youtube hochladen, Forenmitglieder und -betreiber.
Diese Regelungen sorgen nicht nur für eine unfassbare rechtliche Unsicherheit für die oben genannten Leute, es reißt alles auseinander für was das Internet steht: Das Teilen und Vermitteln von Wissen, ein unvergleichliches Gefühl von Gemeinschaft, das Zusammentreffen von Menschen aus der ganzen Welt zum Austausch. Und Pornos.



Manche Blogger in Deutschland streichen bereits die Segel, darunter auch Boris Schneider-Johne und so manch anderer stellt sich die Frage wie es jetzt weiter gehen soll. Wie hart wird der Staatsvertrag am Ende durchgesetzt? Muss jetzt wirklich jeder Blogger rückwirkend seinen Kram neu sortieren und kennzeichnen damit kein Kind ausversehen in seiner Entwicklung "beeinträchtigt" wird? Was ist überhaupt entwicklungsbeinträchtigend? Das ich ab und zu fluche? Das ich Videos von God of War III einbette? (Was all die Scheiße für Youtube bedeutet will ich gar nicht erst wissen.) Oder, dass ich über Spiele rede die indiziert oder beschlagnahmt sind.

Das ist eh so ein Punkt, bei dem es ganz böse ausgehen kann. Wie wir wissen, dient die Indizierung und das mit ihr eingehende Werbeverbot ja dazu, dass möglichst wenig Leute erfahren, dass Spiele wie Madworld oder Gears of War überhaupt existieren. Wird das dann weiter ausgebaut? Ist eine Kritik zum nächsten Assassin's Creed dann erst ab 16 freigegeben?

Aber was heißt das jetzt für diesen Blog hier? Die Autoren des oben verlinkten Artikels meinen, erstmal Ruhe bewahren. Ich schätze mal mein Blog und vermutlich auch Gamersunity sind einfach nicht wichtig genug, als das man sich an diesem Punkt wirklich Sorgen darum machen müsste. Auf der anderen Seite wiederum ist das nicht gerade ein Status Quo mit dem ich zufrieden bin. Natürlich wäre es ätzend, wenn ich dazu gezwungen werde Jugendschutzmaßnahmen hier einzubauen, aber auf der anderen Seite WILL ich ja, dass meine Arbeit bekannter wird und höhere Wellen schlägt. Umso mehr eigentlich für Gamersunity, denn da besteht zumindest die Chance irgendwann mal mit Geld zu verdienen.
Auf jeden Fall werde ich fürs erste keine Kennzeichnen oder sonstwas einbauen und auch keine Öffnungszeiten für den Blog einstellen. Wie gesagt, es dauert vermutlich eh eine Weile, bis irgendjemand das wirklich effektiv umsetzen kann und selbst dann weiß ich nicht, ob ich es mit meinem Gewissen vereinbaren könnte mich diesen Regelungen zu fügen.

Das Schlimmste im Moment für mich ist, das ich nicht weiß was man noch GEGEN den Staatsvertrag machen kann. Als ich letzte Woche zum ersten mal davon gehört habe, war das Gesetz schon zu 80% entschieden und nach einer Probe-Abstimmung in Berlin neulich steht nur noch ein Bundesland dem Gesetz unentschieden gegenüber. Aber ich habe schon längst den letzten Funken Vertrauen in dieses unseres politisches System verloren, das allem Anschein nach ausschließlich aus Leuten besteht die über Dinge entscheiden über die sie mal in der BILD gelesen haben.

Was bleibt einem also noch um gegen dieses Gesetz vorzugehen? Die Protestaktion der Piratenpartei, an der ich mich ja ebenfalls beteilige, ist zwar eine tolle Idee, geht aber fürchte ich an der Zielgrupe vorbei. Und wie mir gesagt wurde macht eine Bundestags-Petition keinen Sinn, da das ganze auf Länderebene passiert.
Ansonsten gibt es noch die Massenmail-Aktion der PP, die Unterschriftensammlung (welche bisher ziemlich mager ist) und.... ich glaube das wars. Neue Infos gibt es übrigens immer über den offiziellen Twitter-Account. Wenn noch jemand eine Idee hat, immer her damit.

Das wars erstmal von mir.

*Ninja geht jetzt lustige Internetvideos ankucken um sich von der ganzen Scheiße abzulenken*

Kommentare:

  1. Why you think the Nets was born?
    Porn, Porn, Porn!
    -
    LOL Immer wieder schön!
    -
    Ansonsten mal sehen was noch kommt und ob wir auch Anonymous benötigen, denn mit einen Massenangriff, einen "Informationskrieg" wie es in den Nachrichten so schön genannt wird, könnte man mal zeigen wer übers Netz macht hat und was passiert wenn Idioten die Macht ergreifen wollen.
    -
    Happy Internet

    AntwortenLöschen
  2. Eine Revolution AUS dem Internet. Das hat was...

    AntwortenLöschen
  3. http://celebs.icanhascheezburger.com/2010/12/10/funny-celebrity-pictures-teenage-mutant-ninja-lovers/

    @Green: Ja vorallem wenn man sieht was "Low Orbit Ion Cannon" alles so anrichten kann und wie wenige Menschen man braucht um einen Dienst lahm zu legen. Wenn ein paar Tausend mitmachen könne man einiges Eliminieren. Die Regierungen haben die leider noch nicht begriffen, dass es neben den normalen Bürgern auch Netzbürger gibt welche eine Einmischung in die Freiheit des Netzs nicht so einfach hinnehmen werden. Es ist ja nur eine Frage der Zeit bis "Anonymous" auch in diesen Bereich aktiv wird und der Jugendmedienschutzstaatsvertrag ist ein großer Grund, dass sich "Anonymous Deutschland" einschalten könnte. Selbst wenn nicht, die EU Vorratsdatenspeicherung wird spätestens Reaktionen erzwingen und zwar dann EU weit. Wie heist es in einer der Internetregeln: "piss nie 4chan ans Bein!"?

    PS: Rule 34 sollte ja auch bekannt sein spätestens nach dem Link oben ;-P

    AntwortenLöschen