Montag, 15. Juni 2009

Wendecover

Um mal wieder über etwas anderes als immer nur über die Debatte um "brutale" Videospiele zu schreiben, hier meine letzten Bemühungen im Fall FSK-Logos.
Wie einige vielleicht mitbekommen haben, haben einige Film-Studios bereits mitbekommen, dass Frau von der Leyens neue Riesenlogos auf DVD- und Blu-Ray-Verpackungen nicht jedermanns Sache sind und sind deswegen auf Wendecover umgestiegen. Mal abgesehen davon, dass es halt leider keine Lösung für Steelbooks und co. ist, sind Wendecover ein Kompromiss mit dem ich eigentlich gut leben kann.
Leider ist das Konzept noch nicht bei jedem Filmverleih angekommen, wewegen ich einen kurzen Brief verfasst habe und an die Kundenzentren diverser großer Verleihe zu schicken.



Sehr geehrte Mitarbeiter von.....

als Ende des letzten Jahres die neuen FSK-Symbole für DVD- und Blu-Ray Schachteln eingeführt wurden, waren Film-Fans in ganz Deutschland sehr empört. Die hastig durchgeboxte Reform der Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen stieß nur auf wenig Befürworter, weder im Volk, noch bei der FSK selbst.
Viele Bürger sind deswegen schon dazu übergegangen, ihre Filme im deutschsprachigen Umland wie z.B. der Schweiz zu kaufen, wo die Filmcover noch nicht durch gigantische Warnhinweise verschandelt wurden.
Glücklicherweise erlaubt das Gesetz ein (vollkommen legales) Schlupfloch: Wendecover. Einfach die Rückseite des Coverblatts mit dem selben Aufdruck versehen wie die Frontseite, nur ohne das Symbol der FSK. Auf der Rückseite ist weiterhin eine kleinere Alterskennzeichnung vorhanden, wodurch dem Jugendschutz weiterhin gedient ist.
Viele Filmverleihe in Deutschland sind bereits dazu übergegangen dieses System zu verwenden, wodurch Filmfans ihre Ware weiterhin im deutschen Fachhandel gerne erwerben ohne sich über ein ruiniertes Cover zu ärgern.
Die folgenden Firmen verwenden bereits dieses System.

Bildstörung
Capelight
Epix
Icestorm
Kinowelt
Koch
KSM
MoviePower / KNM
OVA
Renaissance
Sony
Splendid
Sunfilm
Masta Norris: hinzukommen noch:
Masta Norris: Ascot-Elite
Laser Paradise
Universal

Somit komme ich zu meiner Frage an Sie: wären Sie bereit für Ihre DVDs und Blu-Rays ebenfalls auf Wendecover umzusteigen um so Ihre treue Kundschaft weiterhin zufrieden zu stellen? Ich kann mir kaum vorstellen, das dies mit größeren Kosten verbunden ist, sondern eher zu besseren Ergebnissen führen wird, als der aktuelle Käufer-Rückgang durch die verschandelten Cover.
Noch gibt es zwar keine ähnliche Lösung für die von Sammlern so beliebten Steelbooks und ähnlichen Sondereditionen, aber zumindest bei regulär verpackten DVDs wäre das schon ein großer Fortschritt.

mfg Konrad Huber

Leider ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Ich habe mit Ausnahme von Fox, vergessen das ... durch den Namen der jeweiligen Firma zu ersetzen. Ist mir etwas arg peinlich, ich hoffe die nehmen meinen Brief trotzdem noch ernst. Bis dahin, habe ich auf jeden Fall schonmal eine Antwortmail von 20th Century Fox erhalten:

- Derzeit möchen wir von 20th Century Fox H.E. keine Stellung zum Thema Wendecover beziehen. Soviel im Moment: wir beobachten den Markt und werden entsprechend reagieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Foxhome.de Team

Also Leute: keine Fox DVD mit riesigen FSK Labels mehr kaufen ;)

Kommentare:

  1. Heißt wohl: Verstärkt Wendecover kaufen. Wenn die DVDs mit Wendecover merkbar besser laufen, kommt es vlt. bei Fox und Co. an.

    Alternativ kann man natürlich noch die komplett flatschenfreien DVDs kaufen. Bei "Burn After Reading" ist das Bonusmaterial der 2-Disc-Edition enttäuschend, aber wenigstens habe ich einen dicken Aufpreis für die Non-Ursel-Version bezahlt.

    Jetzt muss das nur noch wer bemerken.

    AntwortenLöschen
  2. Man kann der Liste der Wendecoverunterstützer noch Laser Paradise und Universum/UFA hinzufügen, die Zusagen hab ich schriftlich per email.
    Ist halt sehr ärgerlich dass sich grad noch paar wirklich Grosse zieren, Fox, Warner, Paramount, Buena Vista... Entweder die merken, dass sich ihr beflatschtes Zeug schlechter verkauft bzw. Wendecoverprodukte der anderen bevorzugt werden und springen auch mit auf den Zug auf. Oder die anderen Firmen, die jetzt Wendecover verwerden stellen fest, dass die andern ohne Wendecover ihr Zeug ja auch weiterhin gut verkaufen und stellen das ganze wieder ein um sich die Mehrkosten zu sparen.

    AntwortenLöschen
  3. hehe, und die selbe überschwengliche Antwort von Fox hab ich schon vor drei Monaten bekommen... bin mal gespannt wie lange die vorhaben "den Markt zu beobachten"...

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt echt? Das wäre ja fast ein Grund denen nochmal zu schreiben ^^

    AntwortenLöschen
  5. jupp, ich hab auf meine Anfrage bzgl. Wendecover an Fox am 18.03.09 15:26 Uhr aufs Wort genau die gleiche Antwort wie Du bekommen ^^

    AntwortenLöschen