Freitag, 9. Oktober 2009

Simpsons und EA spotten über deutsche Verhältnisse.

Das Folgende mag für einige Leser bereits kalter Kaffee sein, aber ich poste es trotzdem. Wer hin und wieder unten rechts auf mein Gamertag kuckt hat es schon bemerkt. Ich habe mir kürzlich the Simpsons Game besorgt und für eine Weile gezockt. Manchmal spiel ich Spiele halt erst ne Weile nach dem Release, eine Kurzkritik kommt demnächst noch.
Weil das Spiel aus einem mir unerfindlichen Grund in Deutschland nur einsprachig erhältlich ist, habe ich es mir einfach aus England liefern lassen, da ich die originale englische Synchronisation der deutschen vorziehe, wie bei so vielen Filmen, Serien und Videospielen. Und in einem Level stieß ich auf etwas sehr unerwartetes und das wollt ich euch unbedingt zeigen.


Kurz zum Plot: im Laufe der Handlung stellt sich heraus, dass die Simpsons nur Figuren in einem Videospiel sind. Hierbei kommt es auch zu ein paar Leveln die in der Game-Engine spielen, daher auch die ganzen grünen Röhren.
In diesem Level spielt man Bart und Lisa, die auf der Suche nach Professor Frink sind, damit der ihnen helfen kann im Spiel zu cheaten. Nach einem Raum voller Fässer und Footballspieler gelangt man schließlich in den BLOOD ROOM.



Im Blood Room kommt, wie der Name schon sagt, all das Blut in die Videospiele. Und, wie Bart es so schön sagt: "I like blood, but this is a LOT of blood."


Da läuft man also ein bischen durch den Raum, kämpft gegen noch mehr Madden-Figuren und Ryu-Klone und kuckt sich die gigantischen Blut-Bottiche an. Und dann dreht man die Kamera ein wenig und wirft einen Blick in die Ecke des Raums.



Das ist, mit Abstand, einer der besten Witze die mir je in einem Videospiel untergekommen sind. Seit in Mario & Luigi Superstar Saga die verduzte Schlosswache ihren Kollegen fragte, wer denn eigentlich Luigi sei, hab ich nicht mehr so über eine Spielszene gelacht.

Das Spiel ist zwar schon 2 Jahre alt, aber trotzdem: Daumen hoch EA! Selten so gelacht.

Kommentare:

  1. Genial! Auch noch mit Warnhinweis... wir müssen ja so albern auf die Leute in anderen Ländern wirken.

    AntwortenLöschen
  2. Nett ^^
    Dass ist ein deutlicher Schlag was die Macher von Deutschland halten und dies zurecht zB System Shock 2 hatte ja auch grünes Blut warum auch immer. (Schlimmer ist nur alle Menschen durch Roboter zu ersetzen ^^)
    Happy Coding.

    AntwortenLöschen
  3. hehe, da fehlt nur noch die "Androidenarmee" aus C&C. Den Eindruck gegen Aliens die in menschlichen Hüllen stecken zu kämpfen hatte ih früher in der Tat, mit all dem grünen Blut

    AntwortenLöschen
  4. Dann zeig ne nackte Frau und das Spiel bekommt in Amerika keine Freigabe. Also jedes Land hat da seine "Macken"...

    AntwortenLöschen
  5. Grad auch in der Stelle beim Spiel - musste genauso lachen wie du :D

    AntwortenLöschen
  6. Oh Mist, ich wusste ich hatte was vergessen:
    An alle Leser: Szenen wie die oben gezeigte sind vielleicht witzig, das Spiel an sich ist aber nicht wirklich empfehlenswert.
    Es ist schon wahnsinnig ironisch, dass ein Spiel, welches sich so oft und so brilliant über Videospielkonventionen lustig macht, trotzdem in die selben Fallen tritt, wie miese Kamera und ödes Gameplay.
    Es ist witzig anzusehen, aber als Spiel nicht so toll.
    Alles imho natürlich.

    AntwortenLöschen